95. Geburtstag des Rhönrades

Am 8. November 2020 war der 95. Geburtstag des Rhönrades.

Otto Feick, der Erfinder aus Reichenbach-Steegen, meldete an diesem Tag sein “Reifenturn- und Sportgerät, mit zwei durch Verstrebungen im Abstand gehaltene Reifen” zum Patent an.

Der Name Rhönrad folgte erst 1926. Dem ersten Patent folgten noch weitere und weltweit wurde das Rhönrad in 26 Ländern patentiert. Ein Sammler trug diese ausländischen Patente zusammen und bot sie als Bestandteil eines Museums an.

Seit über 30 Jahren wird diese Sportart bereits bei uns im Verein angeboten. Viele nationale und internationale konnte die Abteilung bereits verzeichnen und erfolgt sich nach wie vor großer Beliebtheit. Eine lange Warteliste zeigt das große Interesse.

Veröffentlicht in News.